Stellt euch vor …

Eine/r hat den guten Samen gesät,
Eine/r hat gepflanzt, jemand hat begossen,
Gott aber hat das Wachstum geschenkt.“
Der aber sät, der pflanzt und der begießt, arbeiten am selben Werk;
jeder aber wird von Gott seine eigene Belohnung bekommen –
die ihrem persönlichen Einsatz entspricht.“  nach 1.Kor. 3,6-8

Liebe KollegInnen,
stellt euch vor was passieren könnte, wenn…

…ein Kind ohne christliche Eltern/Sozialisation
im Kindergarten eine gläubige Erzieherin hat, die es lieb hat
und biblische Geschichten erzählt…

…dieses Kind in der Grundschule dann eine gläubige Lehrerin hat,
die es weiter im christlichem Geiste ermutigt/stärkt…

…dieses Kind dann in Sekundarstufe 1  wieder einer gläubigen Kollegin begegnet,
die ihm Wertschätzung und Orientierung gibt…

…dieser Jugendliche dann in der Sekundarstufe 2 einen gläubigen Kollegen hat,
der ihm u.a. durch sein eigenes Vorbild eine christliche Lebens-Perspektive aufzeigt…

Stellt euch vor, was da passieren könnte,
wenn wir gläubigen Erzieher und Lehrer in Deutschland uns so begreifen würden…

LET auf Deutschlandreise an Pfingsten 2016

Es ist uns ein Herzensanliegen, LET auch schon unter den Lehramtsstudenten in ganz Deutschland bekannt zu machen, damit sie sich schon früh konkret mit der Berufung zum Lehrersein auseinander setzen und darin ermutigen/bestärken lassen können. Wir möchten den gläubigen Studentinnen und Studenten an den Hochschulen Deutschlands mit vielen praktischen Beispielen einen Einblick in die große Chance und Verantwortung als lebendiger Christ geben, Salz und Licht zu sein und dadurch die junge Generation mit prägen zu dürfen.In den Pfingstferien 2016 wollen wir zu einer Deutschlandrundreise aufbrechen, um……die bestehenden Kontakte zu den Lehramtsstudenten und Lehrern zu vertiefen,
…die Arbeit an den Bildungseinrichtungen vor Ort wertzuschätzen,
…neu zu motivieren, wie wichtig unsere „Erste Stunde mit Jesus“ jeden Tag ist
…neu dafür zu begeistern, wie überaus wichtig gläubige LehrerInnen für die Ausbreitung des Reich Gottes sind…

Folgende Termine sind im Rahmen unserer Reise vorgesehen:
(bei den orangenfarbenen Terminen ist der Flyer der jeweiligen Veranstaltung hinterlegt)

Sa 21.05.2016  Frankfurt
So 22.05.2016  FeG 37085 Göttingen, Alfred Delp Weg 3a,  13:00-16:00 Uhr
Mo 23.05.2016  offen
Di 24.05.2016  FeG 09127 Chemnitz, Kreherstraße 94, ab 17:30 Uhr
Mi 25.05.2016  EC, SMD, SFC, 07743 Jena, Carl-Zeiß Str. 3, Hörsaal 9, 19:00 Uhr
Do 26.05.2016 Evangeliumsgemeinde 06110 Halle, Glauchaer Str. 77,  19:00 Uhr 
Fr  27.05.2016 offen
Sa 28.05.2016  17034 Neubrandenburg, Traberallee 22, 10:00-16:00 Uhr